• Glück und Neujahr

    monetization_on Spenden

    Spenden macht Sinn! Denn die Spenden verleiht Ihrem Vermögen Sinn und tut Gutes direkt vor Ihrer Haustür. Die Evangelische Kirchengemeinde Kuppingen ist auf Ihre Spenden angewiesen, um alle Projekte, Arbeitszweige und Gebäude erhalten zu können.

    Haben Sie herzlichen Dank dafür und vergelt's Gott!

Kuppinger Beitrag 2019

Projekt 1

Projekt 2

Projekt 3

Gemeinsam auf dem Weg

Im Folgenden informieren wir Sie über unsere zwei Projekttöpfe für das diesjährige Jahr 2019.

Allgemeine Informationen bzw. Informationen für sonstige Spenden finden Sie unter Spenden auf dieser Seite.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei Ihnen ganz herzlich für alle Unterstützung bedanken, mit der Sie im letzten Jahr auf unterschiedliche Weise die Arbeit der Kirchengemeinde begleitet und gefördert haben. Als Kirchengemeinde leben wir vom Engagement vieler Menschen und freuen uns darüber.

Um unsere Aufgaben erfüllen zu können, brauchen wir natürlich auch finanzielle Mittel. Ein großer Teil unserer Arbeit vor Ort und in unserer Landeskirche wird durch die Kirchensteuer finanziert. Allerdings müssen wir jedes Jahr ungefähr ein Drittel der Mittel selbst aufbringen.

Deshalb bitten wir einmal im Jahr um den Kuppinger Beitrag. Wie jedes Jahr können Sie selbst entscheiden, wohin Ihre Spende gehen soll. Sie können entweder eines der beiden Projekte unterstützen, die uns gerade besonders beschäftigen, oder Sie können ohne Zweckbestimmung spenden; dann wird der Betrag dort verwendet, wo es gerade am nötigsten ist.

Im letzten Jahr konnte wir mit Ihrer Spende die Medientechnik im Gemeindehaus verbessern. Außerdem haben Sie bereits einen großen Anteil für die anstehende Glockensanierung gespendet.Herzlichen Dank!

Wir freuen uns, wenn Sie uns wieder oder auch zum ersten Mal unterstützen. Sie setzen damit ein Zeichen der Verbundenheit mit Ihrer Kirchengemeinde vor Ort. Haben Sie herzlichen Dank dafür.

Projekt 1 "Glockensanierung"

Noch haben wir die rund 26.000 Euro, die wir für die Sanierung unserer Glocken brauchen, nicht zusammen. Ungefähr die Hälfte fehlt noch. Wir möchten bald mit den Sanierungsarbeiten beginnen. Dabei sollen die Glocken, die teilweise schon mehr als 500 Jahre alt sind, mit neuen Klöppeln und neuen Jochbalken versehen werden. Das verbessert den Klang und sorgt für einen schonenderes Läuten, damit die Glocken auch weiterhin ihren Dienst tun können.

Mit ihrem vertrauten Klang gehören sie zum Ort und verkörpern ein Stück Heimat. Wir freuen uns, wenn Sie mit Ihrer Spende helfen, dass unsere Glocken weiterhin schön klingen.

Projekt 2 "Fassade Gemeindehaus"

Bald wird unser Gemeindehaus 30 Jahre alt. Es wurde gut gepflegt und hat sich gut gehalten, obwohl es sehr intensiv genutzt wird. Allerdings sieht man der Fassade so langsam ihr Alter an. Da wir für die in den nächsten Jahren anstehende Fassadensanierung genügend Rücklagen bilden müssen, bitten wir Sie bereits in diesem Jahr hierfür um Ihre Spende.

Projekt 3 "Allgemeine Spende"

Sie möchten spenden, ohne ein spezielles Projekt zu wählen?

Das können Sie gerne.

Der Kirchengemeinderat verwendet die Spenden dann dort, wo es gerade für die Gemeindearbeit am nötigsten ist. Wir sind Ihnen daher sehr dankbar, wenn Sie uns auch Spenden ohne Zweckbindung zur Verfügung stellen.

 
 

Allgemeine Spenden

Sie schätzen die lebendige und vielfältige Gemeindearbeit in der Evangelischen Kirchengemeinde Kuppingen?

Wir denken: Ja! Dies zeigen Sie mit Ihrem Klick auf diese Seite, sowie mit Ihrer Bereitschaft die örtliche Gemeindearbeit mit einem Geldbetrag zu unterstützen.

Als Kirchengemeinde leben wir vom Engagement vieler Menschen und freuen uns darüber. Um unsere Aufgaben erfüllen zu können, brauchen wir natürlich auch finanzielle Mittel. Ein großer Teil unserer Arbeit vor Ort und in unserer Landeskirche wird durch die Kirchensteuer finanziert. Allerdings müssen wir jedes Jahr ungefähr ein Drittel der Mittel selbst aufbringen.

Zwei Projekte zur Finanzierung des Eigenanteils benennen wir jedes Jahr für den Kuppinger Beitrag. Hierfür können Sie zweckgebunden Spenden. Informationen finden Sie unter der Rubrik Kuppinger Beitrag.

Es ist Ihnen wichtig,...

... die Stephanuskirche als Wahrzeichen des Ortes, sowie das Gemeindehaus als Treffpunkt vieler Menschen, für die Zukunft zu erhalten,

... den Menschen einen Sonntag zu geben mit dem Angebot zum Innehalten im Gottesdienst,

... dass Menschen an den Schwellen ihres Lebens (Taufe, Konfirmation, Trauung, Beerdigung) in ihrem Wohn- und Heimatort begleitet werden,

... dass Kirche in der kommunalen Gesellschaft präsent ist z. B. mit Erwachsenenbildungs- und Seniorenangeboten, sowie Kinder- und Jugendarbeit.

Dann laden wir Sie ein, die Evangelische Kirchengemeinde Kuppingen finanziell zu unterstützen. Jeder Beitrag, egal in welcher Höhe, ist wichtig und uns herzlich willkommen. Gerne können Sie für Ihr Herzensprojekt zweckgebunden spenden, geben Sie hierzu einen Verwendungszweck bei der Überweisung an. Wir freuen uns auch über zweckungebundene Spenden, diese können wir an der Stelle einsetzen, wo es am nötigsten ist.

Für Ihre überwiesene Zuwendung erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung. Hierzu geben Sie bitte auf der Überweisung Ihre Adresse an.

Für Fragen wenden Sie sich an die Kirchenpflege oder schreiben Sie uns an.

 
 

Freundeskreis der evangelischen Jugend Kuppingen

Zur Finanzierung der Jugendreferentenstelle von Verena Friebolin und der FSJ-Stelle benötigen wir Spenden.

Jeder noch so kleine Beitrag ist willkommen, um Planungssicherheit zu haben ist es aber wichtig, dass regelmäßige Spender uns mit einem Dauerauftrag unterstützen.

Hierzu gibt es den Freundeskreis für regelmäßige Spender. Einmalige Spenden sind auch herzlich willkommen, hier finden Sie mehr Informationen.

Falls Sie uns auf diese Weise unterstützen möchten, dann richten Sie einen Dauerauftrag auf eines der Konten der evangelischen Kirchenpflege ein.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 
 
 
 

Zeltlager

Die Arbeitsfelder von Jugendreferentin Verena Friebolin und der FSJ-Stelle sind vielfältig: z. B. Begleitung der Jungscharen, Mitarbeiterinnen mit Rat und Tat zur Seite stehen, TRAINEE-Kurs, Vorbereitung und Durchführung des Zeltlagers und Mitarbeit im Verantwortlichen-Team. Wir brauchen diese professionelle Unterstützung unbedingt, um nicht stehen zu bleiben und eine verlässliche Ansprechpartnerin für die Jugendarbeit zu haben. Dies erfordert natürlich erhebliche finanzielle Mittel von monatlich 2.000 Euro (die nicht aus dem ordentlichen Haushalt bestritten werden können).