Gemeindefreizeit vom 29. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018

Zum ersten Mal über das neue Jahr fand die Gemeindefreizeit statt. Diesmal als Silvesterfreizeit. Knapp 70 Teilnehmer freuten sich über vier volle und ereignisreiche Tage in Tieringen im Haus Bittenhalde. Wie schon gewohnt, waren die Mahlzeiten im Haus Bittenhalde gut und reichhaltig. Jeder fand am Büfett etwas für seinen Geschmack.

Pfarrehepaar Deuschle plante die Freizeit mit viel Liebe und Engagement. Pfarrer Dr. Deuschle führte in den Bibelarbeiten durch die Apostelgeschichte. In Kleingruppen wurde das Gehörte vertieft. 

Am ersten Abend stellten sich verschiedene Akteure der Apostelgeschichte "persönlich" bei den Teilnehmern vor.

Der Samstagnachmittag führte die Teilnehmer entweder ins Badkap nach Albstadt, was vor allem viele Kinder freute, auf eine schneereiche Wanderung oder zu einer Führung auf der Burg Hohenzollern.

Abends konnte jeder sein Wissen beim großen Jahresquiz 2017 unter Beweis stellen.

Nach dem Altjahrsabendgottesdienst konnte man sich am reichhaltigen Silvesterbüffet bedienen und sich so auf die große Silvestergala vorbereiten.

Silvestergala

Silvestergala

Silvestergala

Die Silvestergala bot ein buntes Programm aus Beiträgen der Teilnehmer. Musikalische Talente zeigten ihr Können, bei Sketchen oder natürlich bei Dinner for One durfte gelacht werden. Eine Feuerzangenbowle stimmte dann auf den Jahreswechsel ein.

Bei klarem Wetter konnte man von der Terrasse zu den umliegenden Dörfern sehen und auch das mitgebrachte Feuerwerk konnte sich sehen lassen.

Der Neujahrsmorgen begann mit einem Brunch, anschließend wurde ein Neujahrsgottesdienst gefeiert. Danach ging es auch schon wieder auf die Heimfahrt.